Icons caret-sm-white star-half circle-drag icon-checkmark-nocircle icon-envelope Left Arrow Scroll down Scroll down close Expand Scroll down quote-marks squiggle Play Play Pause Pause long squiggle squiggle 1 close filter-icon Info Compare Compare Selected Information Plus Icon Minus Icon Check Icon Check Icon

Alle Bestellungen versandkostenfrei ab 75€, kostenlose Retouren.

Österreich Flagge Österreich Deutsch Änderung
Ausrüstung und Technologie

Entdecke die besten Laufschuhe mit Dämpfung für angenehmen Laufkomfort

Entdecke die besten Laufschuhe mit Dämpfung für angenehmen Laufkomfort
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten

Laufschuhe mit Dämpfung sorgen für ein softes, angenehmes Laufgefühl und bieten zusätzlichen Schutz und Support – so kannst du dich ganz auf das Laufen konzentrieren.

Ob du Langstreckenläufer*in bist oder einfach nur das luxuriöse Gefühl unter den Füßen genießt – Laufschuhe mit Dämpfung ermöglichen eine softere Landung auf hartem Untergrund wie Asphalt und Beton, sodass sich deine Füße auch auf langen Strecken wohlfühlen. Hier erfährst du mehr darüber, was es mit der Dämpfung auf sich hat. Außerdem verraten wir dir unsere Top-Auswahl an Laufschuhen mit Dämpfung für ein leichtes, softes Laufgefühl.

Was ist Dämpfung, und warum ist sie so wichtig?

Die Dämpfung besteht aus soften, stoßdämpfenden Materialien in der Zwischensohle oder im Fersenbereich des Schuhs. Diese Materialien bilden eine komfortable Schutzschicht zwischen dem Fuß und dem Untergrund und federn den Aufprall ab, sobald dein Fuß auf dem Boden aufkommt. Die Dämpfung verringert die Belastung der Knochen und Muskeln und beugt Gelenkschmerzen und Stressfrakturen vor. Durch die softere Oberfläche, die bei jedem Schritt ein wenig nachgibt, werden die Füße geschont, sodass die Dämpfung auch bei längeren Laufstrecken Ermüdungserscheinungen vorbeugt.

Was ist Dämpfung, und warum ist sie so wichtig?

Wie viel Dämpfung brauche ich?

Alle Läufer*innen sind einzigartig. Das richtige Maß an Dämpfung in einem Laufschuh hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab – zum Beispiel dem Laufstil, der Fußmechanik und dem Körpergewicht. Beim Kauf von Laufschuhen mit Dämpfung solltest du auf folgende Punkte achten:

  • Pronation: Ein wichtiger Aspekt ist die Pronation, also die Frage, wie dein Fuß abrollt, wenn er auf den Boden aufsetzt. Du solltest wissen, welcher Pronationstyp du bist, denn es gibt verschiedene Pronationstypen, die von unterschiedlichen Dämpfungs- und Stabilitätseigenschaften profitieren: Neutral, Überpronation und Unterpronation. Bist du unsicher, welche davon auf dich zutrifft? Lass dich in einem Lauffachgeschäft beraten oder wende dich an Fachleute der Podologie oder Sporttherapie, die dein Gangbild analysieren und dir Ratschläge geben können.
  • Fußstruktur: Auch deiner Fußstruktur und deinem Fußgewölbe solltest du Beachtung schenken. Läufer*innen mit einem hohen Fußgewölbe benötigen in der Regel mehr Dämpfung, die Stöße absorbiert und genug Support bietet. Läufer*innen mit niedrigem Fußgewölbe oder Plattfüßen benötigen möglicherweise Schuhe, die neben der Dämpfung zusätzliche Features für die Stabilität bieten.
  • Körpergewicht: Ein weiterer Faktor, der sich auf die benötigte Dämpfung auswirken kann, ist dein Körpergewicht. Wer schwerer ist, benötigt unter Umständen mehr Dämpfung, um die Aufprallkräfte auf die Gelenke stärker abzufangen.
  • Bodenbeschaffenheit: Überlege, wie der Boden beschaffen ist, auf dem du am häufigsten läufst. Wenn du regelmäßig auf hartem Untergrund wie Asphalt läufst, kann eine starke Dämpfung dafür sorgen, dass der Aufprall auf den Boden besser absorbiert wird. Läufst du hingegen normalerweise auf einem weicheren Untergrund wie einem Laufband, benötigst du vielleicht weniger Dämpfung.
  • Persönliche Vorlieben: Manche Läufer*innen bevorzugen ein sehr softes Laufgefühl, andere mögen lieber einen festeren, reaktiveren Schuh. Beides bietet viele Vorteile, doch letztendlich kommt es darauf an, in welchem Schuh sich deine Füße beim Laufen am wohlsten fühlen. 

Es kann eine Weile dauern, bis du das ideale Maß an Dämpfung für dich gefunden hast. Am besten lässt du dich in deinem Laufgeschäft vor Ort von Fachleuten beraten. Probiere verschiedene Laufschuhe an und teste sie über einen Zeitraum von 90 Tagen, um die richtige Dämpfung für deine Bedürfnisse zu bestimmen.

Unsere besten Laufschuhe mit Dämpfung

Damit du beim Laufen so richtig in Schwung kommst, sollten deine Laufschuhe angenehm sitzen und den richtigen Support bieten. Hier ist unsere Top-Auswahl an Laufschuhen mit Dämpfung, die alle dank 100 % DNA LOFT Dämpfung für optimalen Tragekomfort sorgen.

Unsere besten Laufschuhe mit Dämpfung

Ghost: Vielseitiger Komfort für neutrale Läufer*innen

Starte durch und genieße den angenehmen Laufkomfort des Ghost, unseres meistverkauften Laufschuhs. Mit seiner soften Dämpfung, fließenden Übergängen und seiner bewährten Passform ist der Ghost aus gutem Grund ein absoluter Bestseller. Die DNA LOFT v2-Dämpfung sorgt für ein angenehm weiches und leichtes Tragegefühl, ohne Kompromisse bei der Strapazierfähigkeit zu machen. Zugleich ermöglichen die reaktive Zwischensohle und das Segmented Crash Pad mühelose Übergänge von der Ferse bis zu den Zehen. Zusammen mit dem atmungsaktiven Obermaterial aus Engineered Air Mesh sorgt dies für ultimativen Komfort beim täglichen Training. 

Ghost Max: Optimaler Komfort und Schutz

Die Technologie hinter den neuen „Max“-Versionen verschiedener Brooks Laufschuhe entstand aus unseren umfangreichen Analysen der Bedürfnisse vieler Läufer*innen: maximale Dämpfung für optimalen Komfort und Schutz. Wenn dir der Schutz wichtiger ist als alles andere, ist der Ghost Max genau die richtige Wahl für dich. Mit seiner verbesserten Dämpfung im Fersen- und Vorderfußbereich sowie Features wie dem GlideRoll Rocker dreht sich beim neuen Ghost Max alles um maximalen Schutz.

Ein weiterer Pluspunkt: Sowohl der Ghost als auch der Ghost Max sind nach den CarbonNeutral®-Vorgaben zertifiziert und schonen neben deinen Füßen auch unseren Planeten.

 Vielseitiger Komfort für neutrale Läufer*innen

Glycerin: Komfortable Dämpfung für alle Distanzen

Ob beim flotten Walking, kurzen Joggingrunden oder längeren Laufstrecken – der Glycerin ist genau das Richtige für Läufer*innen, die Wert auf ultimative Softness legen. Dank der Stickstoff-injizierten DNA LOFT v3-Dämpfung sorgt der Glycerin für luxuriösen Tragekomfort. Dieser beliebte Schuh bietet außerdem ein leichtes und dynamisches Laufgefühl, das sich deinem Schritt anpasst und dir dank robustem Design lange erhalten bleibt. Du suchst eine bestimmte Passform? Der Glycerin ist als neutrale Ausführung und als Modell mit zusätzlichem Support erhältlich. Außerdem kannst du zwischen zwei Obermaterialvarianten wählen.

Komfortable Dämpfung für alle Distanzen

Adrenaline: Stabilität und Support bei Überpronation

Der Adrenaline GTS bietet dir Stabilisierung, die weit über das übliche Maß hinausgeht. Der Adrenaline steht für ein perfektes Gleichgewicht zwischen Support und Softness, damit du in deinem natürlichen Bewegungsmuster bleiben kannst, ohne Kompromisse beim Komfort zu machen. Unsere einzigartige GuideRails®-Technologie unterstützt den natürlichen Bewegungsablauf deines Körpers und verhindert unnötige Bewegungen. Dadurch ist der Schuh vor allem bei Überpronation besonders gut geeignet. Die 100 % DNA LOFT Dämpfung sorgt zudem für soften, angenehmen Laufkomfort bei jedem Schritt.

Finde deine perfekte Passform

Um das richtige Maß an Dämpfung für dich zu bestimmen, solltest du deinen Laufstil besser kennenlernen. Am besten ist es, für eine Anprobe und Beratung ein Laufgeschäft in deiner Nähe zu besuchen – oder du startest mit unserem Shoe Finder. Dank unseres Run Happy Promise kannst du deine neuen Schuhe 90 Tage lang ausprobieren. Bist du danach nicht von den Socken, kannst du die Schuhe kostenlos zurückgeben. Viel Spaß auf dem Trail!

Diesen Artikel kaufen

This is a carousel. Use next and Previous buttons to navigate.

Laufschuhe mit Dämpfung

Haftungsausschluss: Die Ratschläge unserer Redakteur*innen sind nur zu Informations- oder allgemeinen Aufklärungszwecken gedacht. Wir empfehlen dir immer, mit deinem/r Arzt/Ärztin oder Gesundheitsberater*in zu sprechen, bevor du deine Lauf-, Ernährungs- oder Fitnessroutine veränderst.

Tags