Icons caret-sm-white star-half circle-drag icon-checkmark-nocircle icon-envelope Left Arrow Scroll down Scroll down close Expand Scroll down quote-marks squiggle Play Play Pause Pause long squiggle squiggle 1 close filter-icon Info Information Plus Icon Minus Icon Check Icon Check Icon
Luxemburg Flagge Luxemburg Deutsch Änderung
Miniwarenkorb
Luxemburg Flagge Luxemburg Deutsch Änderung
Ausrüstung und Technologie

Laufen bei Nässe

laufen im Regen
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten

Ob auf schlammigen Trails oder nassen Straßen – in unseren wasserfesten Laufschuhen bleiben deine Füße dank GORE-TEXT Technologie bei jeder Witterung angenehm trocken.

Das Laufen an sich ist schon Herausforderung genug. Wenn dann noch nasses Wetter hinzukommt, können Unbehagen und Verletzungsgefahr stark zunehmen. Wenn du bei nassem Wetter läufst, kann es zu Reibung zwischen deiner Haut und den Socken und Schuhen kommen, die du trägst. Das kann zur Entstehung von Blasen führen. Aber das ist noch nicht alles – in einem nassen Schuh zu laufen kann zu einer Instabilität des Fußes führen und Gelenkschmerzen und andere Verletzungen zur Folge haben.

Nasses Wetter sollte weder dein Training noch deine Freude am Laufen beeinträchtigen. Also, wie hältst du deine Füße draußen im Regen trocken? Da hilft die richtige Ausrüstung. Bei Brooks arbeiten wir mit GORE-TEX Produkten, um wasserfeste Varianten einiger unserer beliebtesten Schuhe herzustellen, zum Beispiel den Ghost und den Cascadia GTX.

laufen bei Nässe

Was für ein Material ist GORE-TEX eigentlich?

Wenn du ein wenig mit Funktionskleidung und Outdoor-Ausrüstung vertraut bist, kennst du GORE-TEX-Produkte bestimmt. Die 1959 von Bill und Genevieve Gore gegründete Marke ist bekannt für ihr wasserfestes, winddichtes und atmungsaktives Material. GORE-TEX Technologie ist unter anderem in Jacken, Hosen, Handschuhen und eben auch in Laufschuhen integriert. 

Bill hat sein Unternehmen gegründet, weil er an das Potenzial eines synthetischen Polymers namens Polytetrafluorethylen (PTFE) glaubte. Zehn Jahre nach der Gründung des Unternehmens entwickelte sein Sohn Bob die spätere GORE-TEX Membran durch schnelles Dehnen des PTFE. Das Ergebnis war ein starkes, mikroporöses Material. Auf 6,5 Quadratzentimeter kommen bei der GORE-TEX Membran neun Milliarden Poren. Jedes dieser winzigen Löcher ist 20.000 Mal kleiner als ein Wassertropfen. So hält dich deine Ausrüstung dank der GORE-TEX Technologie trocken.

„Die langjährige Beziehung zwischen Brooks und der Marke GORE-TEX stützt sich auf das gemeinsame Ziel, Läufer*innen mit Schuhen auszustatten, die die beste Performance und eine optimale Passform bieten“, erklärt Kirk Christensen, Global Consumer Footwear Product Specialist bei W. L. Gore & Associates.

Dank der Verwendung der GORE-TEX Invisible Fit Technologie in den Schuhen von Brooks bleibst du auch bei nassem Wetter gut geschützt – und zwar ohne Kompromisse bei Passform, Gewicht oder Komfort. So kannst du dich unbeschwert auf deine Stecke konzentrieren. Denn wir bei Brooks sind fest davon überzeugt, dass mit der richtigen Ausrüstung jeder Tag ein guter Tag zum Laufen ist.

laufen im Winter

Mit unseren wasserfestes Laufschuhen bleiben deine Füße trocken

Dem Wetter zum Trotz: Wir führen zwei Schuhmodelle mit GORE-TEX Produkttechnologie – den Ghost und den Cascadia.

Der Ghost GTX ist mit einer leichten GORE-TEX Invisible Fit Membran ausgestattet, die direkt mit dem Obermaterial verbunden ist. Das sorgt für eine leichtere und flexiblere Passform. Die softe DNA LOFT Dämpfung erstreckt sich über die gesamte Länge der Zwischensohle. Das sorgt für ein softes und flexibles Gefühl unter dem ganzen Fuß. Läufer*innen profitieren von fließenden Übergängen, denn die softe Zwischensohle – kombiniert mit dem Segmented Crash Pad – macht jede Bewegung deines Fußes auf dem Weg zum Abstoßen noch komfortabler.

Zu guter Letzt haben wir die Anwendung von 3D Fit Print verfeinert, um das richtige Maß an Dehnbarkeit und Struktur des Engineered Air Mesh Obermaterials beim Ghost GTX zu gewährleisten – der Schuh passt sich dadurch der Bewegung deines Fußes an und bietet eine verbesserte Passform.

laufen im Regen

Genau wie der Ghost GTX ist auch der Cascadia GTX mit einer leichten GORE-TEX Invisible Fit Membran ausgestattet. Dieser Trailschuh passt sich dem Terrain noch besser an und sorgt für ein stabiles Laufgefühl. Die neuen Anpassungsrillen an der Ferse, die wie eine Ziehharmonika geformt sind, komprimieren und verformen sich dem Untergrund entsprechend. Dadurch kann dein Fuß stabil in der Mitte bleiben. Der Mittelfußbereich bietet eine stabile Plattform, und zusätzliche Anpassungsrillen im Vorfußbereich ermöglichen das Abstoßen an mehreren Stellen des Fußes.

in den Bergen laufen
Läufer*innen machen eine Pause
Schuhe im Schlamm

Der Cascadia GTX bietet dir flexiblen Wetterschutz und macht dabei keine Kompromisse bei der Dämpfung. Die neue DNA LOFT v2 Zwischensohle bietet eine um 10 % softere und um 20 % leichtere Dämpfung als die Vorgängerversionen und passt sich perfekt an deinen individuellen Laufstil an.

Und soft bedeutet keinesfalls schwach. Das optimierte Ballistic Rock Shield ermöglicht deinem Fuß dank neuer vertikaler Rillen, sich frei zu bewegen und sich besser an die Bodenoberfläche anzupassen – egal, ob du auf einen Felsen oder eine Wurzel trittst. Diese Rillen wirken mit denen der Zwischensohle und der Außensohle zusammen, so dass der Schuh sich deinem Fuß und dem Terrain perfekt anpasst und dich schützt.

Welcher Schuh ist der richtige für dich?

Willst du herausfinden, ob der Ghost oder der Cascadia der beste Schuh für dich und deinen Laufstil ist? Probier unseren praktischen Shoe Finder aus. Dieses interaktive Tool liefert dir in fünf Minuten detaillierte Ergebnisse über den perfekten Schuh für deine Laufziele. Wenn du beim nächsten Mal im Regen mit trockenen Füßen laufen willst, solltest du dich für die GTX-Versionen entscheiden – der Ghost ist ideal für die Straße und der Cascadia für den Trail.

Bleib trocken und behalte deine Freude am Laufen.

Tags