Icons caret-sm-white star-half circle-drag icon-checkmark-nocircle icon-envelope Left Arrow Scroll down Scroll down close Expand Scroll down quote-marks squiggle Play Play Pause Pause long squiggle squiggle 1 close filter-icon Info Information Plus Icon Minus Icon Check Icon Check Icon

Alle Bestellungen versandkostenfrei ab € 75, kostenlose Retouren.

Luxemburg Flagge Luxemburg Deutsch Änderung
Ausrüstung und Technologie

Wie sollten Laufschuhe sitzen?

Läufer, der seine Schuhe bindet
Pfeil nach unten
Pfeil nach unten

Wenn du dein erstes Paar Laufschuhe kaufst, fragst du dich vielleicht: „Wie sollten Laufschuhe passen?“ Du denkst vielleicht zuerst an deine normale, alltägliche Schuhgröße. Und auch wenn du am Ende vielleicht die gleiche Größe nimmst, gibt es noch ein paar andere Faktoren, die du berücksichtigen solltest, bevor du dich für ein Paar Trainings- oder Wettkampfschuhe entscheidest.

Laufen an sich kann sich zu Beginn schwierig und unangenehm anfühlen, aber das sollte nicht an deinen Schuhen liegen. Diese sollten auf jeden Fall bequem sein.

Darüber hinaus kann das wochen- und monatelange Tragen von falsch sitzenden Schuhen zu Fuß- oder Beinschäden wie Nervenbeeinträchtigungen, Sehnenentzündungen, Fersenschmerzen, Ermüdungsfrakturen und Verstauchungen des Knöchels führen, was du auf dem Weg zu deinen Zielen auf keinen Fall möchtest. Laufschuhe sind eine Investition, daher sollten sie den besten Komfort und die beste Passform bieten. Wir erläutern, worauf es bei der Passform von Laufschuhen ankommt.

Wie sollten Laufschuhe sitzen?

Eine unserer wärmsten Empfehlungen ist, zu deinem örtlichen Lauffachgeschäft zu gehen und dir von einem Mitarbeiter die richtigen Schuhe anpassen zu lassen. Es überrascht dich vielleicht, dass du für Laufschuhe eine andere Größe benötigst als für deine Alltagsschuhe. Darüber hinaus variieren viele Schuhmarken und -modelle in der Größe, wobei einige enger sitzen als andere.

Läufer in vollem Lauf

Rückgabebedingungen können je nach Geschäft und Marke variieren, aber sie sind oft großzügig und ermöglichen es, ein Paar Schuhe innerhalb eines bestimmten Zeitraums zurückzugeben oder umzutauschen, vorausgesetzt, sie sind nicht zu stark abgenutzt. Ein Verkäufer im Laden lässt dich die Schuhe wahrscheinlich entweder im Freien oder auf einem Laufband testen und führt eine Ganganalyse durch, um festzustellen, ob du einen neutralen Schuh oder einen Stabilitätsschuh benötigst. Sie können dir auch bei der Auswahl der geeigneten Schuhe für deinen Untergrund beim Laufen helfen – ob Gehweg oder Trail.

Achte bei Laufschuhen darauf, dass du zwischen den Zehen und dem vorderen Teil der Schuhe genügend Platz hast (etwa eine Daumenbreite), damit sie nicht zu klein sind. Hör es von jemandem, der schon einmal die Erfahrung gemacht hat, in zu kleinen Schuhen zu laufen: Es macht keinen Spaß und du bekommst wahrscheinlich gequetschte Zehennägel oder Blasen.

Du brauchst genug Platz, um beim Laufen mit den Zehen zu wackeln und sie weit zu spreizen. Ein Kribbeln oder Taubheitsgefühl in den Zehen ist ein weiteres Anzeichen dafür, dass deine Schuhe zu eng sitzen. Wenn du weißt, dass du breitere Füße hast, such nach Schuhen, die eine weite Passform bieten, wie es bei vielen Marken der Fall ist.

Gleichzeitig solltest du darauf achten, dass deine Schuhe nicht zu groß oder zu locker sind und deine Füße beim Laufen nicht rutschen. Sie sollten eng, aber nicht zu eng um deinen Mittelfuß und deine Ferse herum anliegen und an der Fersenrückseite bequem geformt sein. Wenn du Blasen oder Scheuerstellen an der Rückseite deiner Ferse bemerkst, solltest du auch versuchen, in höher geschnittenen Socken zu laufen. Stelle sicher, dass diese aus technischem Dry-Fit-Material bestehen, das zum Laufen oder Training geeignet ist. Im geschnürten Zustand sollten deine Schuhe so fest zugebunden sein, dass sich die Schnürsenkel während des Laufs nicht lösen, aber nicht so fest, dass es zu Schmerzen an der Oberseite deines Fußes kommt.

Zu bedenken ist auch, dass die Füße im Laufe des Tages anschwellen, daher ist es besser, die Schuhe am Nachmittag anzuprobieren. Auch können deine Füße länger werden, wenn sich dein Fußgewölbe mit der Zeit verändert. Daher ist es normal, dass sich deine Größe innerhalb eines Jahres ändert. Wenn du außerdem Orthesen zur zusätzlichen Unterstützung deines Fußes trägst oder weil du an einer chronischen Erkrankung wie Plantarfasziitis leidest, bring diese unbedingt mit, wenn du die Schuhe persönlich anprobierst, um sicherzustellen, dass deine neuen Schuhe mit ihnen darin passen.


Ein Läufer bindet seine Schuhe

Eine Investition, die sich lohnt

Schuhe sind nunmal eine der größten Investitionen, die du tätigst, wenn du dir vornimmst, regelmäßig zu laufen. Es mag wie eine Menge Aufwand erscheinen, die richtigen Schuhe für dich ausfindig zu machen, aber du wirst es nicht bereuen, dir die Zeit dafür genommen zu haben, insbesondere, wenn du Experten wie deine örtlichen Filialmitarbeiter oder sogar einen Podologen oder Physiotherapeuten konsultierst. Wenn du lieber online nach Optionen suchst, schau in den Brooks Shoe Finder, um personalisierte Empfehlungen zu erhalten. 

Unser Ziel bei Brooks ist es, jeden Lauf noch besser als den letzten zu machen. Daher steht es dir frei, unsere Ausrüstung für einen 90-tägigen Testlauf zu nutzen. Unzufrieden? Dann kannst du deine(n) Artikel kostenlos zurückschicken. Ja, richtig gelesen!

Mit dem perfekten Schuh für deine individuelle Situation bist du komfortabel ausgestattet für einen perfekten Trainingsplan, bei dem du deine Ziele mit Sicherheit erreichst.

Die Ratschläge unserer Redakteur*innen sind nur zu Informations- oder allgemeinen Aufklärungszwecken gedacht. Wir empfehlen dir immer, mit deinem/r Arzt/Ärztin oder Gesundheitsberater*in zu sprechen, bevor du deine Lauf-, Ernährungs- oder Fitnessroutine veränderst.

Tags
Verfasst von
Emilia Benton

Co-Autorin

Emilia Benton Running

Ich komme aus Houston in Texas und bin 11 Marathons und etwa 30 Halbmarathons gelaufen. Meine persönlichen Bestzeiten waren 3:30 Stunden und 1:39 Stunden. Außerdem bin ich freiberufliche Journalistin für Gesundheit und Fitness und USATF Level-1-zertifizierte Lauftrainerin. Ich liebe Country-Musik, Backen und reise gern durch die Welt.