Home / Run Happy Blog Home
Lauftipps

Festliche Motivation

Eine eigenwillige Abbildung eines durch den Wald laufenden Bigfoots mit Schuhen von Brooks und einem Stirnband.

Wenn die Tage kürzer, kälter und hektischer werden, verliert man schnell den Antrieb zum Laufen. Mit unseren Lieblingsweisheiten für Trainingseinheiten im Winter bleibst du auf dein Training konzentriert.

Weihnachtstreiben oder Weihnachtsstille?

Es ist egal, ob du regelmäßig laufen gehst, oder gerade erst mit diesem Sport anfängst. In der Weihnachtszeit kann deine Trainingsroutine durcheinander geraten. Weihnachtsverpflichtungen fordern dir alles ab und da ist es nicht leicht, für sich selbst Zeit zu finden. Möchtest du im Winter eine Trainingspause einlegen, weil du Kälte nicht verträgst oder einfach durchschnaufen musst, ist das absolut in Ordnung. Der Lauf (und wir) warten, bis du soweit bist. Möchtest du in der Weihnachtszeit weiterlaufen, sind wir natürlich auch für dich da.

An illustration of two festive Christmas trees and an ornament, all with legs, running through the forest.

Tipps für den Weihnachtssaison

Wir haben eine Liste mit Tipps zusammengestellt, damit du motiviert durch den Winter kommst. Wir haben sie sogar zweimal überprüft. Mit diesen Tipps bleibst du dieses Jahr Weihnachten in auf dem Weg, dem Trail oder der Straße.

Mach langsam

Wenn du nicht auf einen Wettlauf trainierst, stelle deine Routine doch auf einfachere Läufe um. Die grundlegende Fitness zu erhalten ist einfacher als persönliche Bestmarken zu knacken, oder ein Kilometerziel zu erreichen.

Tu dich mit einem „Running buddy“ zusammen

Buddy, der Weihnachtself, hat vielleicht die Energie, um mit dir Schritt zu halten, aber das meinen wir damit nicht. Für deine Motivation ist es am besten, wenn du dich mit einem Freund oder einem Familienmitglied zum Laufen verabredest. Es kann schwer sein, die Motivation aufrechtzuerhalten, wenn du alleine läufst, vor allem an kälteren Tagen. Achte auch beim Laufen draußen auf die COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen — und halte ausreichend Abstand zu deinem Freund und trage ein Tube oder einen anderen Mund-Nasen-Schutz.

An illustration of two elves wearing pointy holiday Brooks Running shoes running together.

Sei flexibel

Wir empfehlen dir Aktivitäten wie Yoga für etwas mehr Abwechslung in deinem Training, denn ein gelenkiger Körper zahlt sich beim Laufen aus. Flexibilität ist auch wichtig bei der Zeitplanung. Reisen, mehr Zeit für die Familie und sichere Weihnachtsveranstaltungen können deinen Laufplan durcheinander bringen, daher ist es wichtig, flexibel zu sein. Wenn dein Zeitplan vollgestopft ist, sei bereit für Änderungen bei der Länge, Intensität und Häufigkeit deiner Läufe.

Hab Spaß

Genieße die Weihnachtszeit. Ein lustiger Weihnachtswettlauf hilft dir bei deiner Motivation. Auch wenn viele Läufe nun virtuell ausgerichtet werden, kann ein Lauf ein Gemeinschaftsgefühl wecken. Sorge mit Lichtern und Glöckchen an deinen Schuhen für zusätzliche Weihnachtsstimmung oder geh aufs Ganze und schlüpfe für deinen Lauf in ein lustiges Kostüm.

An illustration

Jeder mag doch Geschenke, oder?

Möchtest du dich zu Weihnachten weiter auf dein Training konzentrieren, gönne dir neue Ausrüstung. Sorge für verschiedene Bekleidungsschichten, damit du es muckelig und warm hast. Achte aber darauf, es nicht zu übertreiben! Schwere Kleidung verlangsamt dich und macht dich müde.

Motiviert dich neue Ausrüstung zum Laufen in der Weihnachtszeit, dann hilft dir unser Schuh-Finder und Bra-Finder.